Anerkennung Pflege - Weil Pflege mehr ist !

Tag Archives: anerkennung pflege

Vorstellung des „Neuen“ :)

Servus zusammen! Mein Name ist Alex auf YouTube besser bekannt als Pfleger Ibrahimovic. Wer bin ich und was mache ich hier?   Ich bin 26 Jahre jung und arbeite seit bald 7 Jahren in der Altenpflege. Ich habe meine 3 jährige Ausbildung gemacht und bin aktuell Wohnbereichsleitung für knapp 50 Bewohner.  Zurzeit mache ich  außerdem eine Weiterbildung zur Pflegedienstleitung, die ...

Mehr lesen »

BRIEF EINER Krankenschwester in Ausbildung – Teil 2

== Teil 1 == klick hier Medikamente sind die wahrscheinlich wichtigste Therapieform im Krankenhaus. Schmerzen werden behandelt, der Blutdruck gesenkt, der Puls wieder in geregelte Bahnen gebracht. Voraussetzung dafür ist, dass sie richtig verabreicht werden. Der „5-R-Regel“ nach müssen Pflegekräfte auf den richtigen Patienten, das richtige Medikament in der richtigen Dosierung und Applikationsform und zum richtigen Zeitpunkt achten. In der ...

Mehr lesen »

BRIEF EINER Krankenschwester in Ausbildung – Teil 1

BRIEF EINER Krankenschwester in Ausbildung- nehmt euch die Zeit lest und teilt, DAS IST UNSER ALLER ZUKUNFT! Wenn sich nichts ändert…. Wollt IHR so behandelt werden, wenn IHR Behandlung braucht! Pflegekräfte „haken“ ab. Täglich. Am Ende jedes Dienstes. Sie unterschreiben, welche Prophylaxen sie an einem Patienten durchgeführt haben. Dass sie mit ihm/ihr Atemübungen gemacht, die Haut auf Druckstellen untersucht und ...

Mehr lesen »

Da läuft etwas falsch

Es gibt in der Pflege so ein paar Tatsachen, die ich als Pflegekraft nicht verstehen kann. Schaut euch das Bild an und schriebt uns unten in den Kommentaren was ihr davon haltet oder welche skurrilen Tatsachen ihr kennt   Lieben Gruß euer Team Ps: kennt ihr schon den #Pflegestreik? Wenn nicht, informiert euch hier

Mehr lesen »

Anerkennung der Pflege, ein Mythos!?

Anerkennung der Pflege, ein Mythos!? Seit mehreren Jahren, ja sogar einem Jahrzehnt, ist uns Pflegern bewusst, dass der Aufwand der Versorgung unser Patienten und Bewohner exponentiell steigen wird. Es ist ein Faktum, der uns von Demographen und Expertenmeinungen unlängst dargelegt worden ist. Die einhergehende und absolute Fragestellung unseres Berufes, ist die Frage nach der Schuld. Aber diese Frage ist nicht ...

Mehr lesen »