Anerkennung Pflege - Weil Pflege mehr ist !

Richtiges waschen des Oberkörpers von Pflegebedürftigen

Richtiges waschen des Oberkörpers von Pflegebedürftigen

Das Video zeigt, wie bei schwer bewe­gungs­ein­ge­schränk­ten Per­so­nen der Ober­kör­per zu waschen ist. Jeder Pati­ent ist unter­schied­lich und jeder Mensch ist nicht jeden Tag in gleich guter Ver­fas­sung. Dies trifft um so mehr auf pfle­ge­be­dürf­tige Per­so­nen zu. 

Bevor der Pati­ent aus dem Bett genom­men wird, muß der All­ge­mein­zu­stand geprüft wer­den. Befin­det sich der Pfle­ge­be­dürf­tige in einer so guten Ver­fas­sung, daß er aus dem Bett genom­men wer­den kann, sollte er — wenn mög­lich — nicht im Bett son­dern auf einem siche­ren Stuhl gewa­schen wer­den. Dies hat die Vor­teile, daß der Pfle­ge­be­dürf­tige mobi­li­siert und gleich­zei­tig auch der Kreis­lauf ange­regt wird. Län­ge­res Lie­gen kann zu Kreis­lauf­pro­ble­men füh­ren. Des­halb den Pfle­ge­be­dürf­ti­gen nie alleine las­sen und gut beobachten.

Bevor mit dem Waschen begon­nen wird, soll­ten alle Waschu­ten­si­lien (Wasch­schüs­sel, Hand­tü­cher, Wasch­lap­pen, Seite, Hand­des­in­fek­ti­ons­mit­tel, Creme usw.) und Beklei­dungs­stü­cke griff­be­reit lie­gen, so daß der zu Pfle­gende nicht alleine gelas­sen wer­den muss.

Wich­tig ist auch, daß der Pati­ent so viel wie mög­lich selbst über­nimmt. Dies stei­gert nicht nur die Mobi­li­tät son­dern auch das Selbst­ver­trauen. Hilfe muß für alles gege­ben wer­den, wofür der Pati­ent selbst nicht in der Lage ist. Außer­dem ist dar­auf zu ach­ten, daß alle Sei­fen­reste ent­fernt werden.

Das Waschen des Pfle­ge­be­dürf­ti­gen sollte auch dazu genutzt wer­den, den Kör­per auf Druck­stel­len und die Hauf auf Risse, tro­ckene Stel­len oder andere Auf­fäl­lig­kei­ten zu prüfen.

Geht es dem Pati­en­ten nach dem Waschen kör­per­lich noch gut, ist er also noch nicht zu sehr über­an­strengt, sollte er ermu­tigt wer­den, noch eine Zeit außer­halb des Betts zu ver­brin­gen. Wenn es die Umstände erlau­ben, ist es für den Kreis­lauf und die Lunge gut, wenn nicht zu viel Zeit lie­gend im Bett ver­bracht wird.

Die Anlei­tun­gen sol­len den pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen in der häus­li­chen Pflege als Unter­stüt­zung und  Hil­fe­stel­lung dienen.

Buch­emp­feh­lung: Rat­ge­ber für die Pflege zu Hause. Hilfe im All­tag für Ange­hö­rige und Pflegende

 

© by www.Pflege-durch-Angehoerige.de

Richtiges waschen des Oberkörpers von Pflegebedürftigen Das Video zeigt, wie bei schwer bewe­gungs­ein­ge­schränk­ten Per­so­nen der Ober­kör­per zu waschen ist. Jeder Pati­ent ist unter­schied­lich und jeder Mensch ist nicht jeden Tag in gleich guter Ver­fas­sung. Dies trifft um so mehr auf pfle­ge­be­dürf­tige Per­so­nen zu.  Bevor der Pati­ent aus dem Bett genom­men wird, muß der All­ge­mein­zu­stand geprüft wer­den. Befin­det sich der Pfle­ge­be­dürf­tige in einer so guten Ver­fas­sung, daß er aus dem Bett genom­men wer­den kann, sollte er — wenn mög­lich — nicht im Bett son­dern auf einem siche­ren Stuhl gewa­schen wer­den. Dies hat die Vor­teile, daß der Pfle­ge­be­dürf­tige mobi­li­siert und gleich­zei­tig auch der Kreis­lauf ange­regt wird. Län­ge­res…

War dieser Beitrag hilfreich?

Super Beitrag

Zusammenfassung: Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Bewertung: Sei der erste !
x

Schon gelesen?

Bild Krankenhaus

Fußpflege im Alter ist besonders wichtig

Es mag komisch klingen, aber für viele deutsche sind die Füße, im Gegensatz zu Menschen aus anderen Ländern, meist ein sensibles Thema. Wir mögen ungerne über unsere Füße sprechen und verstecken sie häufig. Probleme wie ein Nagelpilz, Fußpilz oder Hühneraugen werden sogar vor der Familie und dem Arzt verschwiegen. Zumindest so lange, bis es nicht mehr ohne Behandlung geht. Leider jedoch ist diese falsche Scham einer der Gründe, warum Hühneraugen, Pilze und Warzen überhaupt die Möglichkeit haben, sich auszubreiten. Häufig vergehen Monate, bis der Patient sein Fußproblem überhaupt dem Arzt zeigt. Alte Leute, die schlecht sehen und sich auch nicht mehr richtig zu den Füßen hinab beugen können, lassen diese häufig ungepflegt und gehen auch zu keiner Fußpflege. In diesem Artikel wollen wir einige nützliche Informationen bereitstellen, damit sich Ihr Fuß nicht zu einem Problem Fuß entwickelt. Die Kontrolle der Füße ist wichtig Eine regelmäßige Kontrolle der Füße sollte regelmäßig ...