Anerkennung Pflege - Weil Pflege mehr ist !

Notfall Seelsorge

Hallo zusammen. Ich wollte mich aus aktuellem Anlass mal fragen wie es denn bei euch ist?

Wir haben einen Patienten, der seine Angehörigen vor kurzer Zeit bei einem Autounfall verloren hat. Er braucht dringend eine Seelsorge.

Die Familie des Patienten ist vor kurzer Zeit an einem Autounfall verstorben und der Patient hatte noch keine Zeit um diesen Schicksalsschlag zu verarbeiten. Er wurde mit Brüchen in das Krankenhaus eingeliefert und muss dringend operiert werden. Auf Grund der Umstände des Unfalls und des Verhaltens des Pfarrers bei der Beerdigung ( mehr wollte der Patient nicht sagen ) wollte der Patient keine Kirchliche Seelsorge erhalten.

Wir haben in unserem Haus leider nicht die Möglichkeit einen Hausinternen Atheistischen Seelsorger zu organisieren und haben uns auf die Suche nach einem Externen gemacht. Google hin- und her, die Auskunft angerufen usw. doch wir mussten leider sehr schnell feststellen, dass Atheistische Seelsorger natürlich auf freiberuflicher Basis sehr teuer sind. Der Patient konnte und wollte die Kosten einer solchen „Sitzung“ nicht tragen und lehnte unter tränen ab.
Letztendlich konnten wir einen Seelsorger über einen Kollegen finden, der auch unentgeltlich half.

Jetzt unsere Frage an euch, habt ihr die Möglichkeit eine Seelsorge für Patienten und Bewohner zu holen? oder gestaltet es sich bei euch auch so schwierig?
Habt ihr viele solche Fälle? Übernehmt ihr vielleicht selbst die Rolle eines Seelsorgers?

Lasst uns bitte eine Antwort da und diskutiert mit !

Anmelden -> mit diskutieren
[userpro_social_connect width=“250px“]