Anerkennung Pflege - Weil Pflege mehr ist !

Mein Name ist Nase – Reminitenz

Mit „Reminitenz“ ist bereits Anfang des Jahres ein absolut außergewöhnliches Album erschienen.  In Zusammenarbeit von „Demenz Support Stuttgart“ (dess) und dem Rapper und Altenpfleger „Mein Name ist Nase“ wurde diese CD produziert. Das Besondere: Die Songs sind aus Geschichten und Erzählungen älterer und größtenteils kognitiv beeinträchtigter Menschen entstanden. Mitarbeiter/innen der dess haben diese Geschichten in Gesprächen mit den älteren Personen ‚eingefangen‘ und gemeinsam mit „Mein Name ist Nase“ und weiteren Musikern zu Songtexten weiterverarbeitet. Die Geschichtenerzähler haben die Texte ‚ihrer‘ Songs so lange begutachtet und immer wieder verändern lassen, bis es am Ende auch wirklich ihre Songs waren.

Die Beats wurden von Rash Raww (Kenia) und PhilHarmony (Flensburg) komponiert, mit denen „Mein Name ist Nase“ auch bei vielen anderen Projekten zusammenarbeitet. Gesungen werden die Songs von „Mein Name ist Nase“ und weiteren Sängern aus Deutschland und aus Afrika.

Zu dem Album wurden insgesamt drei Musikvideos von Ivan Mandic (MandicRegie) gedreht, an denen immer die jeweiligen Geschichtenerzähler beteiligt waren.

Im ersten Musikvideo zu „Ich bereue nichts“ sind sogar alle  Geschichtenerzähler zusammengekommen. Das Lied erzählt die Geschichte einer Frau, die ein sehr bewegtes und wildes Leben geführt hat.

 

Das Musikvideo zu „Herr, lass mich größer wachsen“ erzählt die Lebensgeschichte eines Pastoren, der Herausforderungen angenommen hat und an diesen gewachsen ist:

 

Das romantische Musikvideo zum Song „Wie beim ersten Mal“ wurde im Juni 2017 in Dinslaken gedreht. Beteiligt hieran waren ein seit 64 Jahren verheiratetes Ehepaar  und deren Familie:

Das Album „Reminitenz“ kann für 10 € inkl Versand auf der Homepage der Demenz Support Stuttgart erworben werden. Der Erlös kommt der Demenz Support zugute und wird in neue Projekte investiert.

Mit "Reminitenz" ist bereits Anfang des Jahres ein absolut außergewöhnliches Album erschienen.  In Zusammenarbeit von „Demenz Support Stuttgart“ (dess) und dem Rapper und Altenpfleger „Mein Name ist Nase“ wurde diese CD produziert. Das Besondere: Die Songs sind aus Geschichten und Erzählungen älterer und größtenteils kognitiv beeinträchtigter Menschen entstanden. Mitarbeiter/innen der dess haben diese Geschichten in Gesprächen mit den älteren Personen ‚eingefangen‘ und gemeinsam mit „Mein Name ist Nase“ und weiteren Musikern zu Songtexten weiterverarbeitet. Die Geschichtenerzähler haben die Texte ‚ihrer‘ Songs so lange begutachtet und immer wieder verändern lassen, bis es am Ende auch wirklich ihre Songs waren. Die Beats wurden…

War dieser Beitrag hilfreich?

Super Beitrag

Zusammenfassung: Wir findet Ihr diesen Beitrag?

Bewertung: Sei der erste !
x

Schon gelesen?

Bild Krankenhaus

Fußpflege im Alter ist besonders wichtig

Es mag komisch klingen, aber für viele deutsche sind die Füße, im Gegensatz zu Menschen aus anderen Ländern, meist ein sensibles Thema. Wir mögen ungerne über unsere Füße sprechen und verstecken sie häufig. Probleme wie ein Nagelpilz, Fußpilz oder Hühneraugen werden sogar vor der Familie und dem Arzt verschwiegen. Zumindest so lange, bis es nicht mehr ohne Behandlung geht. Leider jedoch ist diese falsche Scham einer der Gründe, warum Hühneraugen, Pilze und Warzen überhaupt die Möglichkeit haben, sich auszubreiten. Häufig vergehen Monate, bis der Patient sein Fußproblem überhaupt dem Arzt zeigt. Alte Leute, die schlecht sehen und sich auch nicht mehr richtig zu den Füßen hinab beugen können, lassen diese häufig ungepflegt und gehen auch zu keiner Fußpflege. In diesem Artikel wollen wir einige nützliche Informationen bereitstellen, damit sich Ihr Fuß nicht zu einem Problem Fuß entwickelt. Die Kontrolle der Füße ist wichtig Eine regelmäßige Kontrolle der Füße sollte regelmäßig ...