Anerkennung Pflege - Weil Pflege mehr ist !

Hitzeschlag oder Hitzeerschöpfung?

 

Bei diesen Temperaturen ist es wichtig die Bewohner oder Patienten genau zu beobachten. Gerade wenn es so warm ist, ist natürlich eine ausreichende Wasser bzw. Flüssigkeitszufuhr überlebenswichtig. Die Normalen 1-2 Liter Wasser am Tag reichen bei fast 40°C nicht mehr aus!

Schatten, eine angenehme Abkühlung und viel Wasser verbessern auch das Wohlbefinden nicht nur von Bettlägerigen Patienten sondern auch von Mobilen Patienten oder Bewohnern.

Zum Vergleich haben wir euch eine Tafel organisiert, auf der ihr den Unterschied der verschiedenen Hitze bedingten Kreislaufprobleme unterscheiden könnt.

IMG_0537

Wie zu erkennen gibt es einige Unterschiede. Bitte haltet die Augen offen.

Wie ihr euch selbst vor der Hitze schützen könnt, könnt ihr hier nachlesen

Mit freundlichen grüßen

Euer Team

 

Bitte unterstütze unser Projekt mit einem Like, Tweet oder Share






ein kleiner Klick für dich, eine große Sache für uns. Vielen Dank