Anerkennung-Pflege.de

Der Morgenmuffel

Auf einer chirurgischen Station.

Ich betrat das Zimmer eines ca. 30jährigen Patienten, der nach einem schweren Verkehrsunfall zu uns gekommen war. Ein Bein musste leider amputiert werden, das andere war komplett eingegipst.

Die Laune des Herrn war mäßig. Nein, das wäre geschönt. Sie war mies. Er moserte aus seinem Rollstuhl über das Essen, die Reinigungskraft, die Nachtschwester.

Irgendwann reichte mir das ewige Gemecker und mir platzte heraus: „Meine Güte, sind wir heute mit dem falschen Fuß aufgestanden oder was?“

Noch während ich die letzten Worte sprach, zuckte ich innerlich zusammen, als mir einfiel, das DAS vielleicht nicht der passendste Spruch war.

Der Patient prustete jedoch sofort los und die schlechte Laune war verflogen.

Dies wurde dann der Running Gag, jedesmal wenn ich das Zimmer betrat.


Mehr lustige Geschichten gibt’s auf KrankePfleger.de

 

 

Ein Kommentar

  1. Und wo war jetzt der Gag. Ich arbeite seit 35j. in der Krankenpflege und war vor 20 j. in einer ähnlichen Situation . Ihr wisst doch garnicht was in einem vorgeht. Ihr macht euren Job und das wars. Ein Running Gag wäre das bei mir nicht gewesen. Ich habe aus meiner Situation gelernt wie man einen Patienten lagern muss ,damit er sich wohl fühlt . Auch wie es nervt das ständig die Klingel geht,wenn der jenige zur Toilette muss oder einfach nur zur Schelle greift weil er Aufmerksam braucht.Aber dafür seit ihr da, das ist euer Job. Ihr habt doch den Beruf gelernt , Menschen zu helfen. Ich weiß auch ,das man nicht jedem gerecht werden kann . Aber man kann es zumindest versuchen.

Kommentar verfassen

x

Noch ein interessanter Artikel

Der Verstorbene im Nachtdienst

Eine relativ frisch examinierte Kollegin hatte alleine Nachtdienst auf einer internistischen Männerstation. Leider verstarb in dieser Nacht ...