Anerkennung Pflege - Weil Pflege mehr ist !

Chlorella hilft bei der Entgiftung des Körpers

Zugegeben, der Name ruft beim ersten Hören durchaus etwas Irritation hervor und dass sich dahinter eine Grünalge mit allen möglichen Fähigkeiten verbirgt, ist auch nicht so leicht zu erraten. Warum es sich jedoch lohnt, bei verschiedenen Beschwerden einen genaueren Blick auf Chlorella zu werfen, wird im folgenden Artikel erklärt.

Was ist Chlorella?

Chlorella vulgaris ist die wissenschaftliche Bezeichnung für eine Gattung von Mikroalgen, die im Süßwasser vorkommt und welche inzwischen zu den am häufigsten für den Handel gezüchteten Mikroalgen gehört. Der Name leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet übersetzt so viel wie „kleines, junges Grün“.

In der Tat hat die Chlorella vulgaris durch ihren hohen Chlorophyllanteil eine intensive grüne Farbe. Da die Alge jedoch zu den einzelligen Mikroalgen zählt, ist sie mit bloßem Auge gar nicht erkennbar, lediglich das Wasser, in dem sie lebt, erscheint grün gefärbt.

Entgiften und Organismus stärken mit Chlorella

Die Mikroalge ist, gemessen an ihren Inhaltsstoffen, ein wahres Kraftpaket. Bezogen auf die Trockenmasse setzt sie sich überwiegend aus Proteinen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Mineralien, Ballaststoffen, Vitaminen sowie Chlorophyll zusammen. Im Gegensatz zu vielen pflanzlichen Eiweißlieferanten liefert Chlorella übrigens auch alle 8 für den Menschen essentiellen Aminosäuren.

Eine der Haupteigenschaften, die der Alge nachgesagt werden, besteht in der Adsorption von toxischen Stoffen. Sie bindet schädliche Umweltgifte sowie Schwermetalle, die täglich in den Körper gelangen, an sich, sodass diese in Folge leichter über den Darm ausgeschieden werden können. Speziell bei der Ausschwemmung von Quecksilber und Cadmium kann Chlorella entgiftend wirken.

Daneben scheinen Inhaltsstoffe wie Chlorophyll und verschiedene Fettsäuren einen positiven Effekt auf den Blut- und Stoffwechselkreislauf zu haben. Somit kann die Alge bei Beschwerden wie Bluthochdruck, Verdauungsproblemen oder auch bei einem schwachen Immunsystem unterstützend eingesetzt werden, um den gesamten Organismus wieder auf Trab zu bringen.
Neben weiteren Vitaminen zeichnet sich die Mikroalge außerdem durch einen hohen Gehalt an Vitamin B12 aus und gilt zugleich als eine seiner wenigen, geeigneten veganen Quellen.

Gibt es Nebenwirkungen?

Prinzipiell steht der Einnahme von Chlorella nichts im Weg. Als seltene Nebenwirkung der entgiftenden Fähigkeit kann es in wenigen Fällen zu vermehrtem Stuhlgang oder Durchfall kommen. Einige Menschen berichten außerdem über ein vorübergehendes, leichtes Schwindelgefühl.

Obwohl das hochwertige Naturprodukt den menschlichen Organismus nicht beeinträchtigt oder schädigt, ist in einigen Fällen dennoch Vorsicht bei der Einnahme geboten:

• Schilddrüsenüberfunktion: Als Süßwasseralge ist Chlorella nahezu jodfrei und damit auch für Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion interessant, allerdings sollten Menschen, die extrem empfindlich auf kleinste Jodspuren reagieren, die Einnahme der Mikroalge mit einem behandelnden Arzt absprechen.

• Autoimmunerkrankungen: Auch hier ist die ärztliche Absprache zu empfehlen.

• Schwangerschaft: Auch wenn von Entgiftungskuren in der Schwangerschaft im Normalfall abgeraten wird, gilt die Einnahme von hochwertiger Chlorella als unbedenklich. Nichtsdestotrotz sollte die genaue Dosierung mit einem Arzt abgeklärt werden.

Mehr zum Thema Nebenwirkungen erhalten Sie unter: www.chlorella-alge.net

 

Zugegeben, der Name ruft beim ersten Hören durchaus etwas Irritation hervor und dass sich dahinter eine Grünalge mit allen möglichen Fähigkeiten verbirgt, ist auch nicht so leicht zu erraten. Warum es sich jedoch lohnt, bei verschiedenen Beschwerden einen genaueren Blick auf Chlorella zu werfen, wird im folgenden Artikel erklärt. Was ist Chlorella? Chlorella vulgaris ist die wissenschaftliche Bezeichnung für eine Gattung von Mikroalgen, die im Süßwasser vorkommt und welche inzwischen zu den am häufigsten für den Handel gezüchteten Mikroalgen gehört. Der Name leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet übersetzt so viel wie „kleines, junges Grün“. In der Tat…

War dieser Beitrag hilfreich?

Super Beitrag

Zusammenfassung: Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Hinterlassen Sie uns bitte ein paar Sterne ;)

Bewertung: 3.12 ( 3 Bewertungen)