Pflegenotstand

Wir fordern Entlastung

Wir fordern Entlastung Ein Beitrag von Ver.di »Wir geben keine Ruhe«, kündigt Sylvia Bühler an. Sie ist im ver.di-Bundesvorstand für das Gesundheitswesen zuständig. »Das Pflegeförderprogramm ist reine Symbolpolitik, keine echte Entlastung.« Insgesamt will der Bund 4 Mrd. Euro für mehr Qualität in den Krankenhäusern ausgeben, doch nur einen Bruchteil davon für Personal. 2016 sollen gerade mal 110 Mio. Euro, 2017 ...

Weiter lesen »

Ergänzung zu dem Beitrag „Am Limit“

Ergänzung zu dem Beitrag „Am Limit“ Wie viel Zeit bleibt eigentlich für den Pflegebedürftigen bei einem Personalschlüssel übrig ??? Kann das denn menschenwürdige Pflege sein ? Ein Versuch den Personalschlüssel zu erklären – auf stationär bezogen, gilt aber grundsätzlich, wobei bei ambulant ja auch noch die Wegezeiten berücksichtigt werden müssen: 1. Der Personalschlüssel stellt das Verhältnis Vollbeschäftigte : Pflegebedürftige dar, wobei ...

Weiter lesen »

Pflege- Gesundheitssystem Deutschland

Pflege- Gesundheitssystem Deutschland / Warum muss immer erst einer weinen? Nun ja unser Berufsstand hat ja dank Wallraff und RTL eine turbulente Woche hinter sich. Eine Woche in der ich mir selbst viele Fragen stellte. Wie oft haben wir, die Pflegekräfte versucht auf die Problematiken aufmerksam zu machen. Wie viel Briefe Emails haben wir an die verschiedensten Zeitungen und Fernsehsender ...

Weiter lesen »

Ich brauche eure Hilfe bitte!

Eine Anonyme Frage eines Users Hallo liebes WfmGfP Team.Ich bin verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll.Ich arbeite seit wenigen Tagen in einem Altenpflegeheim in dem katastrophale zustaende herrschen.Es ist ein privat geführtes Pflegeheim.Ich habe so etwas noch nicht gesehen und weiß auch garnicht wo ich anfangen soll.Angefangen von hygenischen zustaenden ueber Gewalt in der Pflege (ich spreche nicht ...

Weiter lesen »

Pflege am Boden

Pflege am Boden Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde von „Pflege am Boden“! Am 11. Oktober 2014 jährt sich das erste Auftreten von Pflegenden, die die Ausdrucksform „Pflege am Boden“ als Protestmöglichkeit wahrnehmen. Eine Einladung zum einjährigen Jubiläum werden wir folgen lassen. Wir stellen fest, dass es uns entgegen aller Unkenrufe nach fast einem Jahr immer noch gibt. Mit ...

Weiter lesen »

Es reicht mir!

Es reicht mir! Wenn ich mir die Entwicklung in der Pflege in den letzten Jahren ansehe, wird mir schlecht. Ich meine, ist es denn so ein verwerflicher Job? Sollte diese Arbeit am Menschen für Kranke- Alte oder Pflegebedürftige nicht mehr geschätzt werden? Wie ist es denn? Ich habe das Gefühl als würden wir einfach ignoriert werden, jeder weiß zwar dass ...

Weiter lesen »