Pflege

Kopfgeld für Pflegekräfte

Wieder einmal ist zu lesen, dass Pflegekräfte beim deutschen Nachbarn regional Mangelware sind. Es wird von einem „harten Kampf“ berichtet. Also die alte Leier, denn so toll das Thema ist, auf das offensichtlichste Problem ist niemand gestoßen (worden). Aber ich empfehle erst einmal den Artikel zu lesen, bevor hier weitergelesen wird. Quelle: Osnabrücker Zeitung Aufgefallen? Vieleicht das Arbeitslosen-Arbeitsplatzangebots-Verhältnis? Ne, viel besser: „Der ...

Weiter lesen »

Als der liebe Gott die Krankenschwester schuf

Als der liebe Gott die Krankenschwester schuf, machte er bereits den sechsten Tag Überstunden. Da erschien ein Engel und sagte: „Herr, Ihr bastelt aber lange an dieser Figur!“ Gott antwortete: „Hast Du die lange Liste spezieller Wünsche auf der Bestellung gesehen? Sie soll als Mann und Frau lieferbar sein, wartungsfrei und leicht zu desinfizieren, aber nicht aus Plastik, sie soll ...

Weiter lesen »

Ein Brief nach dem Tod

Ein Brief nach dem Tod Was sehen sie, Schwester, wenn sie mich anschauen, und was denken sie? „Eine knöchrige Alte“ mit abwesendem Blick, nicht mehr ganz zurechnungsfähig, die sich nicht zu benehmen weiß und kleckert und nicht antwortet, wenn sie mit ihrer lauten Stimme sagen, sie solle sich doch wenigstens ein bisschen Mühe geben, die nicht zu beachten scheint, was ...

Weiter lesen »

Ver.di fordert Aufwertung der Pflege

ver.di fordert deutliche Aufwertung der Pflege – mindestens 3.000 Euro monatlich für qualifizierte Vollzeitpflegekräfte 14.01.2014 Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert eine deutliche Aufwertung der Pflegeberufe. Dazu gehörten eine Bezahlung, die sich an Verantwortung, Leistung und Belastung orientiere, und gleichzeitig eine deutliche Verbesserung der Arbeitsbedingungen. „Sonntagsreden helfen nicht weiter, wir brauchen spürbare Verbesserungen. Qualifizierte Pflegefachkräfte, die Vollzeit arbeiten, müssen mindestens 3.000 ...

Weiter lesen »

Lustige Erlebnisse aus der Pflege

Also das war letzdens auf der Kardiologie: Das gesamte Pflegeteam saß in der Frühstückspause und im Einzelzimmer direkt neben dem Stationszimmer lag ein sehr schwerhöriger Patient der den Fenseher auf voller Lautstärke hatte und die Tür auf stand. Also wollten wir ihm schon bescheid sagen er soll was leiser machen. Aber einer meinte “ neee kommt bleibt sitzen! Das ist ...

Weiter lesen »

Zertifizierungen – Lug und Trug?

Ich denke jeder kennt es. Man Arbeitet im Pflegeheim, in einem Krankenhaus oder einem Amblanten Dienst, und hat das Gefühl dass es langsam aber stetig Berg ab geht. Man zweifelt schon an den Menschenrechten der Bewohner oder Patienten, denn so will und kann bzw. sollte kein Mensch leben und dann… ..Die Zertifizierung kommt Alle zwei Jahre werden die Einrichtungen mit ...

Weiter lesen »

Jahr der Pflege 2011 – Ein Fazit

Die Pflege in Deutschland Im deutschen Gesundheitswesen krankt es. Sehr sogar. Dringend der Behandlung bedürftige Zustände harren, auch nach dem Jahr der Pflege, der Therapie. Sie haben wohl frei. Therapiefrei. Ja, die Zustände meine ich. Doch wer hat ihnen frei gegeben? Besser. Wer hat sich frei genommen? Therapiefrei. Wer hat (und tut es noch) darauf verzichtet seine Pflicht zu tun, ...

Weiter lesen »

Was sagt ihr zur Frau X?

Hallo! Ich bin in einer Situation grad etwas ratlos…drum frag ich euch einfach mal, ob ihr vielleicht n Rat für mich habt, wie ich mich verhalten soll. Ich kam zum Spätdienst ins Heim und in der Übergabe wurde berichtet Frau X sei heute etwas schläfrig und halte ein Nickerchen in ihrem Rollstuhl. Gut das ist nichts schlimmes obwohl sie immer ...

Weiter lesen »

Ein kleiner Auszug aus meinen Gedanken

Was gab es bei dir Heute zu Essen ? bei dieser Frage verfalle ich meist in ein betretendes Schweigen, meine Antwort auf diese frage hört sich meist besser an, als es der Wahrheit entspricht. Ich esse nur einmal am Tag, nicht weil ich am Diäten bin oder keinen Hunger verspüre, nein im Gegenteil. Es liegt daran, dass ich es mir ...

Weiter lesen »