Anerkennung Pflege - Weil Pflege mehr ist !

Krankenpflege

Wohlfühlmanagerin: Kummerkasten für Pflegekräfte

Wir wissen es alle: Pflege bedeutet Stress. Aber manchmal ist es gar nicht die Arbeit an sich, die belastet. Konflikte zwischen Kollegen oder mit Angehörigen, sowie Probleme im privaten Umfeld wirken sich ebenso negativ aus. Ein Pflegeheim in Baden-Württemberg gibt diesen Belangen Raum. Seit zwei Jahren steht Wohlfühlmanagerin Ivanna Großgut Mitarbeitern, Klienten und Angehörigen zur Seite. Drei Zielgruppen Den Begriff ...

Mehr lesen »

Was stört EUCH in der Pflege?

Es ist an der Zeit ein wenig mehr zu tun und die Aktion ein wenig anzukurbeln. Wie man sehr oft von Seiten der Politik hört, kann man sich gar nicht vorstellen warum es denn in der Pflege soooo schlimm ist bzw. viele Politiker sind „taub geworden“ auf diesem Ohr bzw. hatten schon immer Probleme mit den Augen. Die Aktion „Pflege ...

Mehr lesen »

Pflegekräfte verzweifelt gesucht – mal wieder!

Ein Bericht gerade eben aus der aktuellen Zeitschrift „Heilberufe“ entnommen. Ein sehr wichtiges Zitat bereits am Anfang des Artikels: „Deutschlands Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen benötigen dringend mehr Personal. So geht der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, für die nächsten 25 Jahre davon aus, dass wir jedes Jahr 20.000 zusätzliche Pflegekräfte mehr benötigten, allein um die jährlich um 2 bis 3% steigende ...

Mehr lesen »

„Pflege in Not“

Hallo liebe Leser, da ich neu zum Kreise der „Schreiberlinge“ auf dieser Internetseite hinzugekommen bin, möchte ich mich u­nd meine Aktion „Pfle­ge ­­in Not“ ku­rz vorstellen: Mein Name ist Stefan ­Heyde und ich bin se­­­it vielen Jahren Ges­undheits- und Kranke­­n­pfleger, wobei ich ­schon in verschieden­­en­ Einrichtungen gea­rbeitet und auch vom­­ Kr­ankenhaus, Senior­enzentrum bis zum am­­bula­nten Dienst gear­beitet und vom ­­Krank­enpflegehelfer,­ ...

Mehr lesen »

Pflege-Ausbildung, und dann?

Tipps für Pflegefrischlinge auf Jobsuche Drei Jahre lang hat Annika sich angestrengt, gebüffelt und gepflegt. Trotzdem wird die 21-Jährige nach ihrer Altenpflege-Ausbildung nicht übernommen. Vielen Azubis geht es wie der Düsseldorferin. Zum Examensstress kommt die Unsicherheit darüber, wie es weitergehen soll. Nicht-Übernahme als Chance „Eine Nicht-Übernahme ist keine Abwertung Ihres Pflegekönnens“, stellt Personalberater Alexander Bier klar. Mit seinem sechsköpfigen Team ...

Mehr lesen »